18.07.2015, von M.R.

Für eine Stunde im Fokus der Öffentlichkeit – FF, THW und DRK stellten ihren Ausbildungsstand unter Beweis

Am Samstag, dem 18.07.2015 fand die Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Heusweiler statt. Diese wurde im Ortsteil Numborn ausgetragen. Mit dabei: Die Polizeiinspektion Köllertal sowie der THW-Ortsverband und der DRK-Ortsverein aus Heusweiler. Auch in diesem Jahr gelungene Zielsetzung der Initiatoren: Den Zuschauern einen realitätsnahen Eindruck von der Arbeit der hiesigen Hilfsorganisationen zu ermöglichen.

© THW OV Heusweiler

Auf einem Feldweg zwischen Burg- und Mehlenbachstraße demonstrierte die erste Bergungsgruppe des THW-Ortsverbandes Heusweiler die Rettung eines verunglückten Arbeiters. Dieser - so das Szenario - wurde beim Entladen eines mit Holz beladenen Anhängers von diesem erfasst und dabei schwer verletzt.

Die Aufgaben der Bergungsgruppe waren unterschiedlich: Zum einen musste der Anhänger samt Traktor gegen ein weiteres Abrutschen gesichert werden, zum anderen galt es den Verletzten aus unwegsamen Gelände zu retten.

Nachdem sich die Mannschaft am Fahrzeug eingefunden und Instruktionen erhalten hatte, wurden erste Maßnahmen in die Wege geleitet. Vor den Augen von Helmut Cattarius, Vertreter der THW-Geschäftsstelle Saarbrücken, wurden zwei Leiterteile als Basis einer „Schiefen Ebene“ miteinander verbunden. Mittels der Zuhilfenahme von Erdspießen und Spanngurten wurde die Konstruktion sicher mit dem Erdreich verbunden.

Über die nun geschaffene Ebene konnte der Ersthelfer zu dem Verunglückten gelangen und mit der Erstversorgung beginnen. Ein Helfer folgte ihm unverzüglich, um die Heckklappe des Anhängers zu schließen.

Parallel zu den zuvor geschilderten Maßnahmen wurde das Traktor-Anhänger-Gespann mittels eines am Gerätekraftwagen angebrachten Greifzugs gesichert.

Im Anschluss erreichten weitere Helfer den Verletzten. Mit dabei: Eine Bergemulde und ein Rettungstuch. Der Arbeiter wurde schonend auf die Bergemulde gelegt und zum Sammelplatz des DRK-Ortsvereins gebracht. Mit dieser Handlung wurde der THW-Übungsabschnitt erfolgreich abgearbeitet.

In der St. Barbarahalle in Kutzhof folgte eine Nachbesprechung der Übung. Zudem wurden seitens der Freiwilligen Feuerwehr Ehrungen aufgrund des Erreichens von höheren Dienstgraden ausgesprochen.


  • © THW OV Heusweiler

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: