31.12.2015, von Marcel Reeb

Neues Fahrzeug – Freude und Wehmut zugleich

Groß war die Freude, als Ende vergangenen Jahres ein neuer Lastkraftwagen mit Ladebordwand (LKW 7 Lbw) im Ortsverband eintraf. In Zukunft wird dieses Arbeitstier der Fachgruppe Elektroversorgung untergliedert sein. Mit Wehmut wahrgenommene Folge: Endgültiger Wegfall des wertgeschätzten Vorgängers.

© THW OV Heusweiler

Das neue Zugfahrzeug für das 175 kVA-Aggregat - ein MAN TGM 18.290 - wurde in Zahna-Elster (Sachsen-Anhalt) nach einer umfangreichen Fahrzeugschulung an drei Helfer übergeben. Diese überführten das neue Fachgruppen-Fahrzeug in den ca. 650 km entfernten Ortsverband.

Die Beladung wird je nach Einsatzauftrag umfangreiches Material zur Erzeugung und Verteilung von Energie beinhalten.

Das bisherige STAN-Fahrzeug, Baujahr 1990, stand dem Ortsverband bereits seit Monaten nicht mehr zur Verfügung. Die Ausmusterung aufgrund der Unwirtschaftlichkeit notwendiger Reparaturen war die Folge. Unvergessen: Etliche Hilfstransporte zu Waisenhäusern in Russland und der Ukraine.


  • © THW OV Heusweiler

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: