05.09.2020, von Roman Weber

Übung zusammen mit dem Ortsverband Riegelsberg

Retten von Personen aus Höhen mittels unterschiedlicher Rettzungsmethoden.

Fotos: THW OV Riegelsberg und Heusweiler

Unter der Leitung von Till Fröhlich als Zugführer und Felix Thinnes als Zugtruppführer, fand heute eine Übung im Bereich der Blockheizkraftwerke (BHKW) der Stadtwerke Saarbrücken statt. Die BHKW befinden sich auf dem Gelände des Busbetriebshofes der Saarbahn GmbH. Geübt wurde das Retten aus Höhen mittels unterschiedlicher Rettungsmethoden.

Die Bergungsgruppe und die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung wurden aus Helfern des OV Riegelsberg und OV Heusweiler gebildet.

Im 1. Übungsabschnitt wurde eine Portalbrücke über 2 Gebäudeteile mittels Einsatzgerüstsystem gebaut.

Im 2. Übungsabschnitt wurde eine Person vom Dach des BHKW mit dem Rettungs- und Abseilgerät (Rollgliss) und Schleifkorbtrage herabgelassen.

Der 3. Übungsabschnitt fand im inneren eines BHKW statt. Hier wurde eine Person aus dem Luftansaugraum aus 5m Höhe und eine Person von einer 3m hohen Stahlbühne gerettet. Die Stahlbühne musste zuvor mit den neu gelieferten Baustützen abgestützt werden.

Alle Übungsabschnitte wurden abwechselnd von beiden Gruppen abgearbeitet.

Nach der Übung lud ein Mitarbeiter der Stadtwerke Saarbrücken GmbH zu einer Führung durch die Blockheizkraftwerke ein.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Stadtwerke Saarbrücken Konzern für die Bereitstellung des Übungsobjektes. (rw)


  • Fotos: THW OV Riegelsberg und Heusweiler

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: